Watch Dogs - Erfahrungsbericht

Von Malte am 09.06.2014 0

Watch Dogs ist ein ausgewogenes Spiel. Wir haben es für euch angezockt und sagen euch was wir davon halten



Mit Watch Dogs hat Ubisoft eine klasse Mischung an Single Player, Rennspiel und MMORPG geschaffen. Anders kann ich es jedenfalls nicht beschreiben.

 

Gameplay Video: Watch Dogs (Review)

Abspielen

Denn: Neben der normalen Kampagne und den kleinen Seitenmissionen macht Watch Dogs mit spannenden Online Modi, wie “1vs1 Beschattung”, in dem man ins Spiel eines anderen eindringt und diesen Beschatten muss, “1vs1 Hacking”, was auf dem gleichen Prinzip beruht nur, dass man hier eine Backdoor im System des anderen installieren muss.  In beiden Modi heißt es: Nicht töten und nicht schnappen lassen.  Wer auf ein wenig mehr Action aus ist, wird beim Modus “Online Entschlüsselug” eher fündig. Dieses gibt es in den Verianten  “Alle gegen alle” oder “Team vs Team”, in denen man eine Datei möglichst lange halten muss um sie zu Entschlüsseln. Wer die Datei hat, und bei 100% ankommt, dessen Team gewinnt.

 

 

 

Achja, ich hatte was von “Rennspiel” erzählt: Hier gibt es das Online Rennen, bei dem bis zu 8 Spieler gegeneinander Rennen und sich mit fiesen Hacking Tricks gegenseitig das Leben schwer machen können, oder die ctOs Herausforderung, bei der ein Spieler fährt und der andere im Netzwerk hockt, Hacks ausführen kann und die Polizei steuert.

 

 

Alle Online-Modis haben eine Gemeinsamkeit, ihr Schaltet euch neue Sachen damit frei. Ob Waffen, Hilfen falls ein Spieler in euer Spiel eindringt oder andere Gimmicks.

 

 

Neben diesen Modis gibt es natürlich noch einen “Free Play” Modus. Bis zu 8 Spieler können hierbei die komplette Karte unsicher machen. Mit Uplay Freunden sicher lustig, mit den öffentlichen Spielen kams mir eher vor, wie das reinste Chaos, jedoch auch unterhaltsam.

 

 

 

Neben all dem glänzt Watch Dogs mit einer guten Grafik, und einer knallharten Story, die mit Seitenmissionen und der Verhinderung von Verbrechen Lust auf mehr macht. Gerade die Unterbrechungen durch andere Spieler macht Watch Dogs zu einem Spiel das man ruhig längerfristig ohne Langeweile spielen kann.

 

 

 

Leider jedoch gibt es einen kleinen Nachteil, da in Watch Dogs, auf das “Playerhost” Prinzip zurückgegriffen wurde, kommt es ab und an vor, dass das Online-Spiel aufgrund der Internetleitung des anderen nicht sehr befriedigend ist. Fairnesshalber sei gesagt:  Es ist bei mir erst ein zwei Mal vorgekommen.

 

 

 

Um es abzurunden: Watch Dogs ist ein Must-Have für Gamer, die ein Spiel mit viel Abwechslung suchen und für mich eins der Top Spiele 2014.

 


Euer Malte.

 

 

 



;;
Powered by IISpeed - Google PageSpeed optimization for Microsoft IIS and ASP.NET