Tom Clancy´s The Division bei uns im Test

Von Malte am 09.03.2016 0

Wir haben uns The Divison mal angeschaut und sagen euch unsere Meinung

Ja am 08.03. war es dann endlich soweit: Das lang ersehnte The Division wurde released. 

Zur Überraschung aller Spieler sogar früher als gedacht. Statt um 6 Uhr morgens wie geplant zu releasen, wurde das Spiel ab 0:01 freigeschaltet (Wir berichteten).

In The Division geratet ihr in einen RPG Shooter mitten im verwüsteten New York.

Das Spiel ist sehr detailreich gehalten, ich war sehr am Staunen wie gut New York zusammen mit den Wettereffekten aussieht.

Das Gameplay an sich ist auch sehr flüssig und man kommt schnell ins Spielgeschehen rein. Leider ist nur das Inventar und manche andere Funktionen unübersichtlich oder nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Das Spiel startete Überladen... Ich gehe davon aus, dass der Laptop in der Startzone uns trollen sollte oder verhindern sollte, dass zu viele Spieler in die jeweiligen Gebiete stürmen.

Der Laptop, ohne den ihr nämlich nicht fortfahren könnt kann nur von 1 Spieler gleichzeitig verwendet werden und man kann sich vorstellen was passiert, wenn sagen wir mal  200 Spieler sich gleichzeitig auf den besagten Laptop stürzen.

Die Mission, die wir bereits aus der Beta kennen, lernen wir dann endlich mal auch vollständig kennen und wissen nun, was vorher passiert ist.

(Keine Angst der Beitrag bleibt Spoilerfrei)

Die jeweiligen Einsätze können in verschiedenen Schwierigkeitsmodi gespielt werden (Je schwerer desto mehr Belohnung). Auch in den Einsätzen haben sich die Entwickler viel Detail ans Herz gelegt.

Zugegeben ich hatte damit gerechnet, dass spätestens 2 Uhr die Server zusammenbrechen, aber dem war nicht so.

 

Von der Story her zeigt Division das altbekannte "Untergangsszenario", doch dafür mit  sehr überzeugender Umsetzung. Die Wettereffekte und Tag/Nacht-Wechsel bringen New York zum leben.

Wie oben erwähnt, sind einige Funktionen nicht sofort auf den ersten Blick sichtbar und dazu gehört leider auch die Spielersuche. 2 Schaltflächen mit der Beschriftung sorgen leider manchmal für Verwirrung, gerade als Neueinsteiger.

Tom Clancy's The Division - Gameplay / Review

Abspielen

Bis auf Animationen die im Loop laufen, sind mir keine großen Bugs aufgefallen.  Wie ich auch im Video erzählt habe, sieht das Spiel sehr gut aus und macht was her. Jedoch abwarten: Wir wissen noch nicht, was der Endcontent bringt. Ich gehe aber mal stark davon aus, dass dieser dem Spiel gerecht werden wird.

Fazit: Division überzeugt mit super Flüssigen Gameplay, zwar hier und da ein paar Unübersichtlichkeiten, aber dafür macht es mit packender Story und einer Super Atmo wieder weg.

 

Also auf die Frage: Lohnt es sich das zu kaufen, antworte ich ohne schlechtes Gewissen mit Ja ;-)

 

 

- Malte 



;;
Page accelerated by IISpeed - Page Speed optimization by Google for Microsoft IIS and ASP.NET